Betriebsarzt Dr. Bieberbach & Kollegen GbR

Klingerplatz 5 / 1.OG    30655 Hannover

Neues zur Grippeimpfung

Auch in diesen Tagen lesen Sie in jeder Zeitung wieder Aufrufe, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Unstrittig sinnvoll ist dies für alle Menschen über 60 sowie chronisch Kranke. Aber auch Personen, die viel mit Anderen zusammenkommen ( Sei es als Schulkind in der Schule, als Arbeitnehmer am Arbeitsplatz oder als jemand, der regelmaessig Bus und Bahn benutzt -um Beispiele zu nennen) gelten als Risikopersonen, denen ich die Impfung dringend empfehle.Grippeimpfstoff besteht aus 3 verschiedenen Wirkstoffen gegen 3 unterschiedliche Virusstämme. Jedes Jahr entscheidet die WHO, welche Zusammensetzung der Impfstoff heben muss, um optimal die Risiken der Saison abzudecken. In diesem Jahr wurde die Zusammensaetzung des Impfstoffes komplett gäendert, da neue Virusstaemme unterwegs sind. Besonders gefaehrlich ist die Subtype H1 N1, die eng mit dem Erreger der Vogelgrippe verwandt ist und schon zweimal in den letzten 100 Jahren verheerende Grippeepidemien auslöste:  1926 die „spanische Grippe“ und 1968 die „Hongkong-Grippe“. Besonders problematisch ist nun, dass dieser Hochvirulente Stamm seit 2 Jahren in Europa eine weitere Subtype hat, die gegen Oselmtavir, den Wirkstoff von TAMIFLU, immun ist. Es gibt noch eine Alternative als Heilmittel, das RELENZA, aber es kann sich nur um eine kurze Zeit handeln, bis auch dieser Wirkstoff unwirksam wird. So bleibt die Impfung die einzig sichere Strategie geben die Infektion.

So wiederholt sich die Geschichte: Als in den 40er Jahren das Penicillin weltweit erhältlich wurde, Titelten die Zeitungen “ Die Seuchen sind besiegt“. Sinngemäss ähnliches war zur Grippe zu  lesen, als Tamiflu auf den Markt kam. Wir sollten bescheiden werden und akzeptieren, dass sich die Natur immer wieder etwas Neues ausdenkt, wenn wir glauben, sie besiegt zu haben.

Praxiszeitung

Unsere Hygienemassnahmen UNBEDINGT LESEN! 09.02.2022 - Liebe Besucher dieser Seite, Wir schützen SIE, unsere Kunden, soweit das in diesen Zeiten möglich ist.  Selbstverständlich sind Alle unsere Mitarbeiter geimpft und geboostert. Dazu gehört, daß wir JEDEN , der unsere Praxisräume betritt bitten, seinen eigenen Impf- oder Genesenenausweis unaufgefordert vorzulegen. Wer das nicht kann, muss ein AKTUELLES Schnelltestresultat vorlegen.   Wir lüften unsere Räume […]
Covid und kein Ende? 24.10.2021 - Upgedatet zuletzt am 12.11.21 THEMA BOOSTERN: Unser Kollege A. Soltani hat am 1.10. seine allgemeinmedizinische Praxis eröffnet. Hierdurch ist es uns besser als bisher möglich, Ihre Wünsche nach COVIDIMPFUNGEN zu erfüllen. Das gilt für BETRIEBE wie auch Einzelpersonen oder Familienangehörige. Impfungen können wegen des Nachschubproblems AUSSCHLIESSLICH MIT TERMINABSPRACHE erfolgen. Melden Sie sich dazu bitte sowohl […]
CovidInformation-ENGLISH Version 24.10.2021 - we refer to 2G as Geimpft or Genesen (Vaccinated or has recovered from the isease) and 3G ( additionally or Tested negative) RKI= German center of disease control, RobertKoch Institute Berlin. BOOSTER TOPIC ( updated Nov.12,2021): Our colleague A. Soltani opened his general practice on 1 October. This makes it possible for us to fulfil […]
Was ist faul an Inzidenzen? 25.08.2021 - Die gegenwärtige Angabe von Inzidenzen ist sinnlos. Wir haben im Wesentlichen zwei Bevölkerungsgruppen: 1. Ungeimpfte und 2. Geimpfte und Genesene. Wenn man will ist da noch eine Zwischengruppe der unvollständig geimpften und der Genesenen ohne Nachimpfung. Entscheidend ist, daß die Inzidenzen für diese Gruppen gemeinsam berechnet werden, was keine vernünftigen Rückschlüsse zulässt. Nach unveröffentlichten Daten  […]

© Copyright 2020 Dr. med. M. Bieberbach