Betriebsarzt Dr. Bieberbach & Kollegen GbR

Klingerplatz 5 / 1.OG    30655 Hannover

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Bitte beachten Sie auch die Angaben auf der Seite „Impressum!“
Diese Seite befindet sich im Aufbau ( Stand 1.6.2018)

Mit diesen Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die praxis@klingerplatz und Ihre datenschutzgesetzlichen Rechte.

Wer ist verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
Verantwortlich ist Dr. med. Mathias Bieberbach, Klingerplatz 5, 30655 Hannover.
Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte unter Praxis am Klingerplatz, Dr. Bieberbach & Kollegen, Datenschutzbeauftragte Frau Falkowski,  Klingerplatz 5, 30655 Hannover Tel 0511 8989290 email: datenschutz@klingerplatz.de

Welche Quellen und Daten nutzen wir?
als Patient: Um unsere ärztlichen Aufgaben erfüllen zu können werden diejenigen Daten, die von Ihrer Krankenkasse auslesbar auf Ihrer Krankenkassenkarte gespeichert sind elektronisch in unserer Datenverarbeitung gespeichert. Zudem werden freiwillige Angaben zB Ihre Telefonnummer , emailadresse etc. und die Kontaktdaten von Angehörigen gespeichert, sofern Sie es wünschen.

Als arbeits- oder verkehrsmedizinischer Proband: Um unsere ärztlichen Aufgaben erfüllen zu können werden diejenigen Daten, die von Ihrem Betrieb gemeldet werden ( Name, Vorname, Geburtsdatum, Berufsbezeichnung  und berufliche Gefährdung wie z.B. Lärm, Schweissrauche, Infektionsgefährdung usw.)  oder die Sie uns selbst schriftlich mitgeteilt haben elektronisch in unserer Datenverarbeitung gespeichert. Zudem werden freiwillige Angaben zB Ihre Telefonnummer , emailadresse etc. und die Kontaktdaten von Angehörigen gespeichert, sofern Sie es wünschen.
In unserer EDV werden zudem alle erforderlichen medizinischen Daten gespeichert, die sich aus der Arzt Patienten Beziehung bzw. aus der arbeitsmedizinischen Begutachtung ergeben, einschliesslich von Scans der Befundberichte, die uns von anderer Seite (Ärzten, Labors etc) erreichen. Sofern wir Fremdbefunde erhalten, müssen und dürfen wir davon ausgehen, dass die Übermittlung mit ihrem Einverständnis erfolgte.

Wofür verwenden wir ihre Daten?
Wir verwenden Ihre Daten ausschliesslich zum Zwecke der vertraglichen Pflichten aus dem Behandlungsvertrag zur Behandlung des Patienten. Ein Behandlungsvertrag wird geschlossen, wenn Sie diese Praxis zum Zwecke der Untersuchung oder Behandlung aufsuchen.

Wer hat Zugriff auf meine Daten?
Zugriff auf Ihre Daten haben ausschliesslich Mitarbeiter der praxis@klingerplatz, die sich schriftlich zur Einhaltung der ärztlichen Schweigepflicht verpflichtet haben und soweit es für die Erfüllung des Behandlungsauftrages und seiner Abrechnung erforderlich ist.
Eine Weitergabe an Dritte ( auch Angehörige oder andere Praxen oder Krankenhäuser, Versicherungen etc.) kann nur erfolgen, wenn Sie dem zuvor schriftlich zugestimmt haben.
Im Rahmen der Interessenwahrnehmung z.B.  bei Gefahr für Leib und Leben kann in seltenen , begründeten Einzelfällen diese Interessenwahrnehmung über dem Gebot der Datenschutz Grundverodnung stehen.
Ergebnisse arbeitsmedizinischer Eignungsuntersuchungen werden im Rahmen der geltenden Gesetze und mit Ihrer schriftlichen Zustimmung auch an den Arbeitgeber weitergegeben. Alle anderen Ergebnisse von speziellen arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen werden nur dem Untersuchten selbst mitgeteilt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Daten werden entsprechend der jeweiligen Gesetzlichen Regelung gespeichert, in der Regel sind das mind. 10 Jahre für Behandlungen und zzt 20 Jahre für arbeitsmedizinische Begutachtungen.

Welche Datenschutzrechte habe ich?
Jeder Betroffene hat das Recht auf Auskunft nach Art 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art 18 DSGVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO sowie das Recht auf Widerspruch aus Art 21 DSGVO. Bei Auskunfts- und löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34,35 BDSG. Darüberhinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzbehörde ( Art 77 DSGVO und § 19 BDSG).

Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Sie müssen nur die Daten bereitstellen, die für die Durchführung des Behandlungsvertrages erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss eines Behandlungsauftrages ablehnen oder einen Bestehenden beenden müssen.

Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung gem §22DSGVO?
NEIN.

Werden meine Daten für eine Profilbildung (Scoring) eingesetzt?
NEIN

WIDERSPRUCHSRECHT nach Art 21 DSGVO
Sie haben das Recht jederzeit schriftlich gegen die Verarbeitung Sie betreffender personengebundener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs 1 e DSGVO und Art 6 1 f DSGVO Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir – ggf nach Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unsere Rechtsansprüche – Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten und diese aus unserem System endgültig  löschen. Hierzu ist neben dem Widerspruch eine Befreiungserklärung von der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht erforderlich.

Der Widerspruch kann formfrei gerichtet werden an

praxis@klingerplatz
„Widerspruch gemäss DSGVO“
Klingerplatz 5
30655 Hannover

Praxiszeitung

Neues zu Corona 27.04.2020 -

lesen Sie hier Beobachtungen zu den veröffentlichten Zahlen ( DATEN VOM 23.3.2020) und vorweg Aktuelles und Wissenswertes

ADIEU 19.03.2020 -

Nach 32 Jahren verabschiede ich mich zum 1.4. aus der ALLGEMEINMEDIZIN um künftig ausschliesslich als Arbeits- und Verkehrsmediziner zu arbeiten.

LKW (Führerscheinverlängerung fällig?) 19.03.2020 -

Wie bekomme ich jetzt meinen Termin und was passiert wenn mein Führerschein abläuft?

MASERNSCHUTZGESETZ 19.02.2020 -

Masernschutz gesetz

© Copyright 2020 Dr. med. M. Bieberbach