Betriebsarzt Dr. Bieberbach & Kollegen GbR

Klingerplatz 5 / 1.OG    30655 Hannover

DARMKREBS AUSROTTEN IST MACHBAR!

Ab dem 1.4. steht für Kassenpatienten ein verbesserter Test zur Früherkennung von Darmkrebs zur Verfügung. Bisher wurde im Rahmen der Krebsfrüherkennung nach Blut im Stuhl gesucht, ein Verfahren, das zwar billig  aber nicht wirklich effektiv war. Ab 1.4. steht ein hochempfindlicher Test (OC Sensor)  bereit, der (deutlich genauer als der alte Hämoccult-Test)  Blut im Stuhl nachweist.

Auf den ersten Blick eine Verbesserung, auf den zweiten Blick SCHADE, denn es gibt eine noch deutlich bessere Variante, den Ihnen vielleicht bisher als Zuzahlungsleistung (Igel) für Kassenpatienten bekannte Schebo Test. (Diese Test wurde bisher unserer Kenntnis nach von privaten Kassen immer erstattet) Beim Schebo-Test  kann über einen einfachen Stuhltest mit einer Vorhersagewahrscheinlichkeit von über 85% festgestellt werden, ob Ihnen ein Darmkrebs droht. Und das OHNE die von vielen – insbesondere männlichen – Patienten ungern gesehene Darmspiegelung. Der wesentliche Unterschied besteht bei dem  Immunologischen (Schebo-) Test darin, dass nicht Blut, sondern Eiweisskörper gesucht werden, die schon von GUTARTIGEN Vorläufern des Krebses, den Darmpolypen, gebildet werden. Wenn diese rechtzeitig gefunden und entfernt werden, kann Darmkrebs erst gar nicht entstehen. Der neue Kassentest wiederum sucht wie bisher nach Blut im Stuhl, das normalerweise nur von schon entarteten also bösartigen Geschwulsten abgesondert wird.

Beide Verfahren ( Schebo und OCS) sind einfach in der Anwendung, müssen aber von uns zur Auswertung ins Labor geschickt werden, Sie erhalten das Ergebnis meist innerhalb von 1-2 Tagen. Wenn Alle einen dieser Tests alle 2 Jahre durchführen würden, könnte Darmkrebs mit hoher Sicherheit ausgerottet werden!  Wir bieten Ihnen also im Rahmen der Krebsvorsorge BEIDE Verfahren an, halten aber den bei uns bewährten Schebo Test für das DEUTLICH überlegene Verfahren. Die Kosten für den Schebotest belaufen sich auf ca. 40.- Euro pro Test.

Praxiszeitung

Covid und kein Ende? 24.10.2021 -  In dem Wust von Informationen zu Covid verirrt sich gerade jetzt  die Allgemeinbevölkerung. Selbst die Frage, ob ich auf dem Wochenmarkt Maske tragen muss weiß nur die Hälfte genau weil sich alles gefühlt im Wochentakt ändert. Dabei könnte Alles so einfach sein, wenn Alle 1 und 1 zusammenzählen würden und wir mehr und sinnvollere Daten  […]
CovidInformation-ENGLISH Version 24.10.2021 - we refer to 2G as Geimpft or Genesen (Vaccinated or has recovered from the isease) and 3G ( additionally or Tested negative) RKI= German center of disease control, RobertKoch Institute Berlin.   on Covid  Oct 24,2021 The general population in germany  is getting lost in the jumble of information about Covid right now. Even the […]
Was ist faul an Inzidenzen? 25.08.2021 - Die gegenwärtige Angabe von Inzidenzen ist sinnlos. Wir haben im Wesentlichen zwei Bevölkerungsgruppen: 1. Ungeimpfte und 2. Geimpfte und Genesene. Wenn man will ist da noch eine Zwischengruppe der unvollständig geimpften und der Genesenen ohne Nachimpfung. Entscheidend ist, daß die Inzidenzen für diese Gruppen gemeinsam berechnet werden, was keine vernünftigen Rückschlüsse zulässt. Nach unveröffentlichten Daten  […]
Warum impfen? 02.08.2021 -

© Copyright 2020 Dr. med. M. Bieberbach