Betriebsarzt Dr. Bieberbach & Kollegen GbR

Klingerplatz 5 / 1.OG    30655 Hannover

TBC im Schlachthof

An: niedersachsen@haz.de
Betreff: TUBERCULOSE IM SCHLACHTHOF
Ihr Bericht grenzt an Irreführung. Was Robert Koch da 1882 im Lichtmikroskop entdeckte waren natürlich TBC BAKTERIEN, keine Viren. Die Übertragung von Mensch zu Mensch erfolgt MEIST aerogen durch Anhusten, wieso dafür ein mehrstündiger Kontakt erforderlich sein soll entzieht sich der Logik, es kommt eher auf den Gesundheitszustand des Angehusteten an, wie schnell das geht.
UND BEREITS DER ZWEITHÄUFIGSTE Ansteckungsweg ist über Verschlucken von infizierter Milch oder von infiziertem Fleisch.
Und hier kommt der osteuropäische Wanderarbeiter, der in katastrophalen Massenunterkünften von Subunternehmern verliehen wird ins Spiel, der beim Zerlegen dank seines nicht weiter untersuchten ‚Raucherhustens‘ auf das vor ihm liegende Fleisch hustet, aus dem dann lecker Rinderhack gemacht wird….
Behauptet da wirklich ein leitender Mitarbeiter von Danish Crown, jeder Fall einer offenen Tuberkulose am Arbeitsplatz würde sofort bemerkt? Vom Manager? Ohne Röntgengerät? LÄCHERLICH, Ich fordere Berufsverbot für solche Idioten!
Und natürlich die Wiedereinführung der gesetzlichen Reihenuntersuchung für Hochrisikomitarbeiter. Ein höheres Risiko als den aus Osteuropa kommendes Mann, der hier in unhygienischen Massenunterkünften wohnend selbst schlecht ernährt und auch noch Raucher,  einer Kältearbeit mit rohen Lebensmitteln  nachgeht KANN ICH MIR KAUM VORSTELLEN. Da ist Gesundheitsvorsorge Pflicht, erstrangig aus Sicht des Arbeiters und seiner mitwohnenden Kollegen, aber auch aus Sicht des Kunden von DANISH CROWN, eines Herstellers, der  auf die Ekel-Warnliste gesetzt werden sollte! Und da ist Gefahr im Verzuge, nur so am Rand erwähnt, falls jetzt Jemand auf fehlende paneuropäische  Regeln aus Brüssel verweisen sollte.
Dr. med. Mathias Bieberbach
Facharzt für Allgemeinmedizin, Betriebsmedizin
Klingerplatz 5
30655 Hannover

 

Praxiszeitung

Neues zu Corona 27.04.2020 -

lesen Sie hier Beobachtungen zu den veröffentlichten Zahlen ( DATEN VOM 23.3.2020) und vorweg Aktuelles und Wissenswertes

ADIEU 19.03.2020 -

Nach 32 Jahren verabschiede ich mich zum 1.4. aus der ALLGEMEINMEDIZIN um künftig ausschliesslich als Arbeits- und Verkehrsmediziner zu arbeiten.

LKW (Führerscheinverlängerung fällig?) 19.03.2020 -

Wie bekomme ich jetzt meinen Termin und was passiert wenn mein Führerschein abläuft?

MASERNSCHUTZGESETZ 19.02.2020 -

Masernschutz gesetz

© Copyright 2020 Dr. med. M. Bieberbach