Betriebsarzt Dr. Bieberbach & Kollegen GbR

Klingerplatz 5 / 1.OG    30655 Hannover

Gefahr aus der Jauche

Unter MRSA ( syn.: ORSA) versteht man Methiciillin ( bzw. Oxacillin-) – Resistente – Staph. Aureus Keime, also Bakterien, die auch gegen moderne Reserveantibiotika resistent sind, sodaß eine Therapie der Infektion sehr schwer wird.

Wer in der Nähe eines Schweinemastbetriebes wohnt, hat eine erhöhte Gefahr, sich mit MRSA/ORSA zu infizieren. Ursache dafür ist, dass 85% aller in Deutschland eingesetzen Antibiotika in der Tiermast eingesetzt werden, nur 15% in der Humanmedizin.

Entsprechend werden die so selektierten krankmachenden Keime oft durch tierische Exkremente in die Umwelt verfrachtet ( und durch Kontamination von Schweine- oder Geflügelfleisch auch auf den Tisch des Hauses verbracht). Gerade Schwerkranke zB auf Intensivstationen haben diesen Keimen wenig entgegenzusetzen und erkranken daher besonders oft.

Die Wissenschaft ist heute durch Genomanalyse  in der Lage, die Herkunft von Bakterienstämmen zweifelsfrei nachzuweisen. So ist es gelungen, zu zeigen dass ca. 30% der Keime, die Intensivpatienten bedrohen KEINE „Krankenhaus“-Keime sind, die durch intensive Antibiotikanutzung im Krankenhaus gezüchtet  wurden, sondern Tiermastkeime, die über das Essen oder Besucher eingeschleppt wurden.

Praxiszeitung

Neues zu Corona 27.04.2020 -

lesen Sie hier Beobachtungen zu den veröffentlichten Zahlen ( DATEN VOM 23.3.2020) und vorweg Aktuelles und Wissenswertes

ADIEU 19.03.2020 -

Nach 32 Jahren verabschiede ich mich zum 1.4. aus der ALLGEMEINMEDIZIN um künftig ausschliesslich als Arbeits- und Verkehrsmediziner zu arbeiten.

LKW (Führerscheinverlängerung fällig?) 19.03.2020 -

Wie bekomme ich jetzt meinen Termin und was passiert wenn mein Führerschein abläuft?

MASERNSCHUTZGESETZ 19.02.2020 -

Masernschutz gesetz

© Copyright 2020 Dr. med. M. Bieberbach