Betriebsarzt Dr. Bieberbach & Kollegen GbR

Klingerplatz 5 / 1.OG    30655 Hannover

Fussball WM und die „Helden von Bern“

Anlässlich der Fussballweltmeisterschaft untersucht das Deutsche Ärzteblatt in seiner aktuellen Ausgabe ein weithin unbekanntes Detail der WM 1954: Zahlreiche Deutsche Spieler erkrankten während oder kurz nach der WM an einer schweren Gelbsucht. Zuerst erwischte es Fritz Walter, Helmut Rahn, Max Morlock und Ersatztorwart Kubsch, danach Otmar Walter. In den Wochen nach der WM werden bei 13 Spielern schwere Leberschäden festgestellt.

Horst Eckel berichtet 2004, es habe im Deutschen Quartier Vitamin C -Spritzen  gegeben und „da war ja nicht für Jeden eine neue Nadel da…“ , Mannschaftsarzt Dr. Loogen berichtete bereits früher, die Spieler waren der Meinung, die Südamerikaner erhielten Stärkungsspritzen. Da so etwas im Deutschen Team nicht zur Verfügung stand, kam ein Arzt auf die Idee, den Spielern Vitamin C als „Placebo-Doping“ zu geben. Der ebenfalls erkrankte Torwart Herkenrath berichtete dazu, es sei mit der Hygiene nicht weit her gewesen: „Der Arzt tunkte die gebrauchte Nadel kurz in heisses Wasser, das wars“.

Die Autoren des Berichtes weisen schlüssig nach, dass es sich bei der Erkrankung um eine Hepatitis C gehandelt haben muss, (die 1954 noch gar nicht bekannt war), an der mehrere Spieler ( Richard Hermann, Karl Mai und Werner Liebrich) später rel. jung verstarben. Ein hoher Preis für eine unsinnige und im Übrigen auch wirkungslose Behandlung.

 Die Übertragung der Hepatitis war eine wesentlicher Grund für das Verbot von Mehrfachnadeln in der Medizin und die Einführung der Einmalnadeln, wie wir sie seit den 70er Jahren ausschliesslich verwenden. Somit sind Übertragungen durch Spritzen heute nicht mehr möglich ( es sei denn, man „teilt“ sich eine Nadel, wie unter Drogenabhängigen leider gelegentlich üblich).

Praxiszeitung

Unsere Hygienemassnahmen UNBEDINGT LESEN! 09.02.2022 - Liebe Besucher dieser Seite, Wir schützen SIE, unsere Kunden, soweit das in diesen Zeiten möglich ist.  Selbstverständlich sind Alle unsere Mitarbeiter geimpft und geboostert. Dazu gehört, daß wir JEDEN , der unsere Praxisräume betritt bitten, seinen eigenen Impf- oder Genesenenausweis unaufgefordert vorzulegen. Wer das nicht kann, muss ein AKTUELLES Schnelltestresultat vorlegen.   Wir lüften unsere Räume […]
Covid und kein Ende? 24.10.2021 - Upgedatet zuletzt am 12.11.21 THEMA BOOSTERN: Unser Kollege A. Soltani hat am 1.10. seine allgemeinmedizinische Praxis eröffnet. Hierdurch ist es uns besser als bisher möglich, Ihre Wünsche nach COVIDIMPFUNGEN zu erfüllen. Das gilt für BETRIEBE wie auch Einzelpersonen oder Familienangehörige. Impfungen können wegen des Nachschubproblems AUSSCHLIESSLICH MIT TERMINABSPRACHE erfolgen. Melden Sie sich dazu bitte sowohl […]
CovidInformation-ENGLISH Version 24.10.2021 - we refer to 2G as Geimpft or Genesen (Vaccinated or has recovered from the isease) and 3G ( additionally or Tested negative) RKI= German center of disease control, RobertKoch Institute Berlin. BOOSTER TOPIC ( updated Nov.12,2021): Our colleague A. Soltani opened his general practice on 1 October. This makes it possible for us to fulfil […]
Was ist faul an Inzidenzen? 25.08.2021 - Die gegenwärtige Angabe von Inzidenzen ist sinnlos. Wir haben im Wesentlichen zwei Bevölkerungsgruppen: 1. Ungeimpfte und 2. Geimpfte und Genesene. Wenn man will ist da noch eine Zwischengruppe der unvollständig geimpften und der Genesenen ohne Nachimpfung. Entscheidend ist, daß die Inzidenzen für diese Gruppen gemeinsam berechnet werden, was keine vernünftigen Rückschlüsse zulässt. Nach unveröffentlichten Daten  […]

© Copyright 2020 Dr. med. M. Bieberbach