Betriebsarzt Dr. Bieberbach & Kollegen GbR

Klingerplatz 5 / 1.OG    30655 Hannover

Calcium nicht immer richtig

Nach einer Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin ist die unkontrollierte Einnahme von grossen Mengen Calcium mit vermehrter Gefässverkalkung und der Gefahr von Herzinfarkten ( 30% Risikoerhöhung) verbunden. Die Gefahr kann beseitigt werden, wenn gleichzeitig in ausreichender Menge Vitamin D eingenommen wird.

Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass von uns verordnete Calcium Medikamente gegen Osteoporose immer mit Vitamin D zusammen verordnet werden, entwede ist dem Calcium direkt Vitamin D zugemischt oder der Patient nimmt einmal im Monat ein Depot-Vitamin D ein. Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, weshalb die Aufnahme in den Körper nur gelingt, wenn gleichzeitig etwas Fett gegessen wird ( Ein Glas Vollmilch würde reichen oder ein Butterbrot).  Im Falle seltener Nebenschilddrüsenerkrankungen kann es erforderlich sein, hohe Dosen Calcium ohne Vit D einzunehmen, aber dise Patienten werden engmaschig von uns überwacht.

Praxiszeitung

Neues zu Corona 27.04.2020 -

lesen Sie hier Beobachtungen zu den veröffentlichten Zahlen ( DATEN VOM 23.3.2020) und vorweg Aktuelles und Wissenswertes

ADIEU 19.03.2020 -

Nach 32 Jahren verabschiede ich mich zum 1.4. aus der ALLGEMEINMEDIZIN um künftig ausschliesslich als Arbeits- und Verkehrsmediziner zu arbeiten.

LKW (Führerscheinverlängerung fällig?) 19.03.2020 -

Wie bekomme ich jetzt meinen Termin und was passiert wenn mein Führerschein abläuft?

MASERNSCHUTZGESETZ 19.02.2020 -

Masernschutz gesetz

© Copyright 2020 Dr. med. M. Bieberbach