Betriebsarzt Dr. Bieberbach & Kollegen GbR

Klingerplatz 5 / 1.OG    30655 Hannover

wird Amalgam endlich verboten?

In Vorbereitung eines allgemeinen Verbotes hat die EU den Gebrauch von Quecksilberhaltigen Amalgam-Zahnfüllungen bei Kindern und Schwangeren sowie stillenden Müttern  ab sofort verboten. Damit ist erneut die Giftigkeit dieses Zahnfüllmateriales dokumentiert und es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann der Gebrauch ganz untersagt wird. Sollten Sie, lieber Leser noch Amalgam im Mund haben, beachten Sie bitte dass es sich mit der Entfernung ähnlich verhält wie mit dem Umgang mit Asbest: Solange das Material fest verbaut ist und die Füllung intakt geht eine geringe Gefahr davon aus, es sei denn Sie knirschen Nachts mit den Zähnen. Das herausbohren der Altfüllung kann zu Vergiftungen führen ebenso wie der Einbau der noch weichen Grundsubstanz durch den Zahnarzt.

Keine Sorge: das kann alles mit richtiger Technik beherrscht werden und es  gibt eine ganze Reihe von ungiftigen Ersatzmaterialien ohne Quecksilber

Praxiszeitung

Neues zu Corona 27.04.2020 -

lesen Sie hier Beobachtungen zu den veröffentlichten Zahlen ( DATEN VOM 23.3.2020) und vorweg Aktuelles und Wissenswertes

ADIEU 19.03.2020 -

Nach 32 Jahren verabschiede ich mich zum 1.4. aus der ALLGEMEINMEDIZIN um künftig ausschliesslich als Arbeits- und Verkehrsmediziner zu arbeiten.

LKW (Führerscheinverlängerung fällig?) 19.03.2020 -

Wie bekomme ich jetzt meinen Termin und was passiert wenn mein Führerschein abläuft?

MASERNSCHUTZGESETZ 19.02.2020 -

Masernschutz gesetz

© Copyright 2020 Dr. med. M. Bieberbach