Betriebsarzt Dr. Bieberbach & Kollegen GbR

Klingerplatz 5 / 1.OG    30655 Hannover

.. und sterben an Masern

In Europa sind im Jahr 2018 bisher bereits 42.000 Fälle von Masern aktenkundig geworden. Zuwenige um von einer Epidemie zu sprechen, aber eindeutig zu viele und mehr als in den letzten 50 Jahren in einem ganzen Jahr. Bemerkenswert ist, dass z.B. im Jahr 2017  jeder 3. Patient in Deutschland über 20 Jahre alt war. Masern sind also keine KINDERkrankheit!

Ärgerlich ist das umso mehr, als Masern durch eine einfache Impfung (meist als MMR zusammen mit der Röteln- und Mumpsimpfung) zu vermeiden gewesen wären. Nur wer in der Jugend 2x MMR geimpft wurde, ist dauerhaft geschützt. Aktuell lautet die Empfehlung, ALLE Personen, die nach 1970 geboren sind und nicht oder nur 1x geimpft wurden, nachzuimpfen. Ältere Personen sind wahrscheinlich (zu 98%) immun.

Masern sind keine Banalität, sondern eine potentiell LEBENSBEDROHLICHE Erkrankung, die bei den Überlebenden tw. SCHWERE, BLEIBENDE u.a neurologische Schäden wie Lähmungen etc. hervorruft. Sagen Sie das bitte auch Ihren Angehörigen und Freunden!…

Praxiszeitung

Neues zu Corona 27.04.2020 -

lesen Sie hier Beobachtungen zu den veröffentlichten Zahlen ( DATEN VOM 23.3.2020) und vorweg Aktuelles und Wissenswertes

ADIEU 19.03.2020 -

Nach 32 Jahren verabschiede ich mich zum 1.4. aus der ALLGEMEINMEDIZIN um künftig ausschliesslich als Arbeits- und Verkehrsmediziner zu arbeiten.

LKW (Führerscheinverlängerung fällig?) 19.03.2020 -

Wie bekomme ich jetzt meinen Termin und was passiert wenn mein Führerschein abläuft?

MASERNSCHUTZGESETZ 19.02.2020 -

Masernschutz gesetz

© Copyright 2020 Dr. med. M. Bieberbach