Betriebsarzt Dr. Bieberbach & Kollegen GbR

Klingerplatz 5 / 1.OG    30655 Hannover

Schon wieder Gift in Pillen?

Wir erleben zur Zeit Lieferengpässe bei wichtigen Medikamenten weil durch unsaubere Produktion in Indien und China, wo (leider) die Grundstoffe hergestellt werden Verunreinigungen in Blutdruck- und Rheumamitteln gefunden wurden. Diese wurden inzwischen vom Markt genommen, die Krankenkassen haben jetzt auch endlich zugestimmt, dass bei Lieferengpässen auch Originalpräparate vom Apotheker ohne Zuzahlung abgegeben werden dürfen. Das ist zwar ganz nett, aber das Problem wird immer grösser je genauer hingesehen wird. Jetzt hat man in einigen-WENIGEN- Chargen vom Metformin, einem vielverordneten Diabetesmittel, krebserregende Stoffe gefunden. Der Skandal ist nicht so sehr, dass in Bangla Desh, Indien und China geschlampt wird, Wer die dortigen Betrieb einmal im Fernsehen gesehen hat, wundert sich überhaupt nicht.

Der eigentliche Skandal ist , das Deutsche Pharmafirmen die von dort gelieferten Grundstoffe nicht erst auf Herz und Nieren prüfen, bevor sie sie in die Pillenproduktion geben. Da wird die Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher schnödem Gewinnstreben untergeordnet. Merkwürdig, dass da Niemand zur Rechenschaft gezogen wird.

Praxiszeitung

Neues zu Corona 27.04.2020 -

lesen Sie hier Beobachtungen zu den veröffentlichten Zahlen ( DATEN VOM 23.3.2020) und vorweg Aktuelles und Wissenswertes

ADIEU 19.03.2020 -

Nach 32 Jahren verabschiede ich mich zum 1.4. aus der ALLGEMEINMEDIZIN um künftig ausschliesslich als Arbeits- und Verkehrsmediziner zu arbeiten.

LKW (Führerscheinverlängerung fällig?) 19.03.2020 -

Wie bekomme ich jetzt meinen Termin und was passiert wenn mein Führerschein abläuft?

MASERNSCHUTZGESETZ 19.02.2020 -

Masernschutz gesetz

© Copyright 2020 Dr. med. M. Bieberbach